">

Google
Web net-Hausarzt.de
 

 

Bauchwandbr├╝che

[net-Hausarzt   -home-] [Inhaltsverzeichnis] [Bauchwandbr├╝che]


 

Startseite

Inhaltsverzeichnis

Organe
Bauchorgane
Brustorgane
Extremit├Ąten
Hals
Harn- u.. Sexualorgane
Herz- und Kreislauf
Kopf
Nerven (Organ)
Stoffwechsel

Fachwortlexikon

Themenkomplexe

Naturmedizin

Neue Seiten

Autor

Impressum

Forum

Tai-Chi-Zentrum

Paradisi - Wohlf├╝hlparadies

 

 

                              Bauchwandbr├╝che (Hernien)

Erkl├Ąrung:
Bauchwandbr├╝che sind in der Heilkunde seit Jahrtausenden bekannt. Es sind Ausst├╝lpungen des Bauchinhaltes durch vorgegebene oder neugebildete L├Âcher bzw. Aussparungen in der Bauchwand. Nat├╝rlich dringen die Darmschlingen nicht durch die Haut nach au├čen, sondern bleiben immer von Haut bedeckt.  

Ursachen:
a.) unvollst├Ąndige Schlie├čung von Bruchpforten aus der vorgeburtlichen Entwicklung wie in Leiste oder Nabel

 b.) zu hohe Druckbelastung durch schwere k├Ârperliche Arbeit, dabei wird ein hoher Druck im Bauch aufgebaut und der Bauchinhalt dringt langsam in Aussparungen der Bauchw├Ąnde ein.

 c.) Entwicklung von Aussparungen oder L├Âchern nach Operationen an der Bauchwand

d.) als wichigste Ursache eine vererbte Eignschaft, n├Ąmlich ein ver├Ąnderte Bindegewebsqualit├Ąt, bei der es geh├Ąuft zu Br├╝chen kommt.

Beschwerden:
Solange sich der Bruch problemlos zur├╝ckdr├╝cken l├Ą├čt, allenfalls leichte Schmerzen

Wenn der Bruch aber einklemmt, also nicht mehr zur├╝ckgeschoben werden kann, kommt es zu zunehmenden Schmerzen. Falls Darmteile soweit abgedr├╝ckt werden, da├č sie nicht mehr durchblutet werden, werden die Schmerzen zunehmend unertr├Ąglich und der betreffende Darmteil stirbt schlie├člich ab.

 Wenn mehr als nur minimale Teile des Darms absterben, entwickelt sich rasch eine auch f├╝r gesunde, junge Menschen lebensbedrohliche Situation, da die Giftstoffe aus der Zersetzung des Darms - der Darm verdaut sich dann n├Ąmlich selbst - den K├Ârper in kurzer Zeit in einen Kreislaufschock versetzen, der mit dem Leben nicht mehr vereinbar ist. 

Therapie:
bei mininimalen  Beschwerden kann ruhig abgewartet werden. Bei Einklemmung mu├č aber aus den oben genannten Gr├╝nden rasch gehandelt und operativ der Darm befreit werden.

 Es gibt deshalb einen alten chirurgischen Merksatz hierzu:

"├ťber einem eingeklemmten Bruch darf die Sonne nicht auf- oder untergehen!" Es mu├č also noch mitten in der Nacht operiert werden!! 

Verlauf:
Der Nabelbruch neigt wenig zur Einklemmung, da der Druck im Bauchraum in dieser H├Âhe noch nicht besonders hoch ist. Es sind vor allem die Leistenbr├╝che, die gelegentlich einklemmen.
 

 

>

[net-Hausarzt   -home-] [Inhaltsverzeichnis] [Organe] [Themenkomplexe]

Google
Web net-Hausarzt.de
 

 

Samstag, 7. Juni 2014

(letzte Aktualisierung)

Neue Seiten

beliebte Seiten

Naturmedizin

Forum